SEKOTEC

Videoüberwachung im Krankenhaus & Altenheim

Säuglingsentführungen, diverse Diebstähle und Misshandlungen im Altenheim – erschreckende Geschichten aus dem Alltag, die es zu verhindern gilt. Die Videoüberwachungssysteme von Sekotec sollen die Täter abschrecken. Die Überwachungskameras werden grundsätzlich nicht nur in den Räumlichkeiten angebracht, sondern auch auf dem Außengelände, damit unbefugte Personen keinen Zutritt erhalten.

Viel zu oft berichten die Medien, dass viele Besucher nicht ins Krankenhaus oder ins Altersheim kommen um ihre Liebsten zu besuchen, sondern vielmehr um sich Klinik- oder Patienteneigentum anzueignen, was für die Institutionen erhebliche wirtschaftliche Schäden zur Folge hat.

Die Videoüberwachung im Krankenhaus und in Altersheimen sorgt für die Sicherheit der Patienten und des Personals. Die Täter werden durch Kameras in Fluren, Notausgängen, Fahrstühlen oder im Kassenbüro abgeschreckt und sollen die Übergriffe verringern, bestenfalls verhindern.

Videoüberwachungssysteme als Lebensretter

Das Thema Sicherheit wird auf der Säuglingsstation im Krankenhaus ganz groß geschrieben. Zu oft kommt es vor, dass Babys verwechselt werden oder – noch schlimmer – verschwinden. Die Kameras bieten aber auch Sicherheit für die Eltern, die dann beruhigt ihre Babys in die Hände der Pflegekräfte geben können.

Die Videoüberwachung im Altenheim kann ebenfalls Leben retten. Die Nachtschichten in Heimen sind häufig unterbesetzt und können durch die Kameras unterstützt werden. Auch Misshandlungen an pflegebedürftigen Patienten kann so entgegen gewirkt werden.

Wenn Sie auch Ihr Krankenhaus oder Altersheim mit einer Videoüberwachungsanlage der Sekotec ausstatten möchten, sprechen Sie und gerne an, denn wir beraten Sie gerne!

Back to Top